{Frischlackiert Challenge} Rosengarten

Hach ja,

wehmütig denke ich an das vergangene Wochenende während ich diesen Post schreibe ♥ Ich habe mich in der Nähe von Koblenz mit einigen tollen Mädels getroffen zum diesjährigen Bloggerklassentreffen – dazu folgt dann noch ein separater Beitrag 🙂

Am Samstag haben wir alle ein wenig lackiert, uns über Fotos unterhalten, Nail Art Techniken, und ganz großer Teil war auch das Thema der #frischlackiertchallenge diese Woche – Rosengarten!

Als ich für das Wochenende gepackt habe, habe ich total verzweifelt einfach alles was in Richtung Rosen geht in meine Tasche geworden. Ich hatte also nullkommagarkeinen Plan was ich lackieren wollte. Ist natürlich schon mal eine super Voraussetzung! 😀 Aber dennoch gibt es jetzt einen kleinen

Rosengarten

Wie ihr seht habe ich mich für ein Stamping entschieden, ich bin dabei folgendermaßen vorgegangen:

How to..
  1. Mit einem Vinyl und/oder Tesa den unteren Teil des Nagels abkleben.
  2. Die Basisfarbe lackieren – in meinem Fall waren das zwei Schichten lovely daughter von P2.
  3. Am Rande des Vinyls den Lack leicht  mit einem Rosenholzstäbchen „abtrennen“ – so wird die Kante trotz Antrocknen nicht zu unscharf.
  4. Das Stamping Muster auf den Stamper aufnehmen – bei mir war das ein Muster der BP 73* vom Born Pretty Store mit Love, actually von Colors by Llarowe. Kurz trocknen lassen.
  5. Das Muster noch während es auf dem Stamper ist  mit einem weiteren Lack ausmalen – hierfür habe ich den weißen wild white ways von essence genommen. Wieder kurz trocknen lassen.
  6. Das Stamping Muster (wie sonst auch bei einem Stamping) auf den Nagel bringen. Dabei muss man besonders darauf achten, dass das Muster im Ganzen auf dem Nagel ist, also ordentlich über die Ränder des Nagels rollen.
  7. Dann nochmal Schritt 3 wiederholen damit auch das Stamping nicht am Vinyl fest hängen bleibt.
  8. Den Vinyl und/oder Tesa Streifen vorsichtig abziehen.
  9. Mit einem glitzernden Lack den Rand zwischen Lack und Cut Out verzieren – bei mir Go Gold von Sally Hansen.
  10. Mit einem Topcoat versiegeln, z.B. dem Anti Smudge Topcoat von Moyou London.

So ein Reversed Stamping habe ich bisher immer gemieden, ich hatte Angst dass es verschmiert oder ich es nicht richtig auf den Nagel kriege. Die Methode war aber super einfach und das Ergebnis finde ich total schick! Es ist wirklich sehr wichtig dass man die verschiedenen Schritte auf dem Stamper antrocknen lässt. Und auch dass der Lack, welcher zum Ausmalen genutzt wird, nicht zu dick aufgetragen wird, sonst verschmiert er das Stamping!

Am Wochenende waren natürlich auch die verschiedensten Kameras vorhanden. Ich mache meine Fotos immer „nur“ mit einer Bridge Kamera von Canon und hatte am Samstag die Möglichkeit einmal mit einer Spiegelreflexkamera (der Canon EOS 700D von Anastasia) Fotos zu machen. Das habe ich natürlich ausgenutzt! Die Fotos sind auch wirklich toll geworden, nur gefällt mir meine Handhaltung so gar nicht, deswegen gibt es nun lediglich zwei davon zu sehen 🙂 Vielen Dank meine liebe Anastasia fürs Bearbeiten ♥

Wie gefiel euch der kleine Spaziergang durch meinen Rosengarten? 🙂

4 thoughts on “{Frischlackiert Challenge} Rosengarten

  1. So ein tolles Design! Ich find die Kombination der Techniken ist Dir wirklich toll gelungen ❤️
    Und ja, auch ich denke wehmütig, aber auch glücklich auf das Wochenende zurück. Es war einfach schön ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.