{Lackiert} Beauty Big Bang Flakie Powder

// Werbung/kostenlose Produktzusendung von Beauty Big Bang//

Vor einiger Zeit habe ich ein kleines Paket von dem Online Shop Beauty Big Bang bekommen. Die Website, Aufmachung und auch die Produkte erinnern stark an den Born Pretty Store, ob sie wirklich zum gleichen Stamm gehören weiß ich allerdings nicht. Ich habe also nach ca. 2 Wochen Versandzeit ein kleines Päckchen mit ein paar Produkten bekommen. Die Latexmilch hat mich so gar nicht überzeugen können, deswegen habe ich gehofft dass das Flakie Puder es umso mehr tut! Und ich kann schonmal verraten – und wie es das tut 😉

Eigentlich “soll” man das Puder ja mit Gellacken nutzen. Da ich aber keinerlei Gellacke und -lampe dafür besitze habe ich das ganze einfach wie auch schon hier mit dem Essence Chrome Puder auf einem normalen schwarzen Lack ausprobiert. Vorgegangen bin ich auch ganz genauso, das könnt ihr in dem Post nochmal genauer nachlesen. Was ganz wichtig ist: Latexmilch zum Schutz der Nagelhaut auftragen und von Finger zu Finger vorgehen. Ich habe also erst Latexmilch aufgetragen, dann eine Schicht Nagellack lackiert und diesen ca. 1 Minute trocknen lassen und dann das Puder mit dem beiliegenden Applikator aufgetragen. Hierbei habe ich diesmal allerdings mehr getupft als gewischt. Danach bin ich zum nächsten Nagel weitergegangen bis ich fertig war.

Ich kann euch sagen, es war eine Sauerei! Ein hoch auf die Latexmilch – meine habe ich aus dem lina-lackiert-shop.

Nicht nur die ganzen Nägel waren voller Glitzer, auch meine restlichen Hände, mein Tisch, mein Handy, meine Kamera, meine Lampe… einfach alles! 😀

Das Puder ist übrigens dieses hier in der Farbe 03. Ein knalliges Froschgrün, und das obwohl ich eigentlich garkein grün mag. Was da los war? Naja, wenn ich schon was ausprobieren kann habe ich mir gedacht, dass es doch nicht verkehrt ist auch mal ein wenig aus der Komfort Zone heraus zu treten. Und ich mag es!

Der Versand verlief wie oben bereits erwähnt relativ schnell. Das Päckchen war gut und sicher verpackt. Der Versand ist weltweit kostenlos und die Produkte sehr günstig und oft runtergesetzt. Wenn ihr jetzt auch Lust habt und dort bestellen wollt dann könnt ihr mit meinem Rabattcode SAMY10 nochmal 10% – auf alle Artikel! – sparen.

Das Puder besteht aus verschieden großen Flakies die zwischen einem knalligen Grün, Gelb und Blau – manchmal sogar einem leichten Orange changieren. Zusätzlich hat das Puder einen ganz ganz zarten holografischen Effekt. Den Produktbildern auf der Website nach soll man sogar ein richtig holografisches Finish bekommen können, das muss ich auf jeden Fall nochmal testen. Nun gibt es halt erstmal Flakies! Die Hauptfarben auf den Nägeln sind definitiv Grün und Hellblau und die Flakies wirken als wenn sie von sich aus strahlen würden. Ein wahnsinnig toller Effekt. Aber seht selbst.

Und weil so Flakies beim Ablackieren wirklich A****löcher sein können bin ich dem ganzen dank Beauty Big Bang wirklich einfach an den Kragen gegangen! Und zwar dank dieser tollen Klammern, welche die altbekannte Alufolienmethode regelrecht revolutioniert haben und dazu auch noch ganz lustig aussehen.

Diese 10 Klammern helfen dabei den Nagellack auf den Nägeln eine Zeit lang mit Nagellackentferner einzuweichen um diesen dann einfacher abzubekommen. Dazu nimmt man einfach ein Wattepad oder – bausch, tränkt diesen mit Nagellackentferner, legt ihn auf den Nagel und fixiert ihn mit der Klammer. Damit die Nagelhaut danach nicht aussieht wie von einer 10 Jahre alten Wasserleiche ist es hilfreich vorher ein wenig Öl oder Creme auf eben diese zu geben. Dann je nach Nagellack/Design das ganze ein paar Minuten einwirken lassen. Dann kann man die Klammern ganz einfach abziehen und hat im Idealfall keinen Lack mehr auf den Nägeln.

Ich kann die Methode und vor Allem die Klammern wirklich nur empfehlen, sie sind gut verarbeitet und so geht das Ablackieren einfach super leicht von der Hand – ohne viel schrubben.

Wie gefallen euch die Flakies?

12 thoughts on “{Lackiert} Beauty Big Bang Flakie Powder

  1. Hallo,

    die Klammern sind ja cool. Da liegt das Wattepad endlich mal nah am Finger.

    Ich nehme ja immer noch für Glitterlacke gerne dem Nagellackentferner im Topf mit Schwamm. Kann man auch so lange schubbern bis es ab ist.

    Lieben Gruß

    Melli

    1. Die Klammern sind wirklich sehr praktisch! Das Geschrubbel ist bei mir einfach ein Killer für die Nagelhaut. Bei dieser Variante kann ich die Nagelhaut einen Tick besser schützen und es ist natürlich auch weniger Arbeit wenn man einfach ein bisschen wartet und dann alle Finger gleichzeitig fertig sind als wenn man schrubben muss 😀

  2. Deine Flakies *_* ein Traum!

    Diese Klammern finde ich irgendwie so unnütz, ich drücke meine getränkten Wattebäusche einfach fest auf die Nägel, das hält auch 😀
    Und gegen die 10 Jahre alte Wasserleiche hab ich evtl einen brandheißen Tipp (ich teste das aktuell selber mit Jojobaöl in acetonhaltigem NLE): tropf mal Nagelöl in den NLE…ich bilde mir ein, dass dadurch die Nägel genausogut ablackiert und gleichzeitig aber schon etwas gepflegt werden. Bei der nächsten großen Swatchsession 😉 werde ich das ausreichend testen 🙂

    1. Die sind toll wa? 🙂 Ja ansich habe ich das auch immer so gemacht, aber es hat mich schon immer tierisch genervt das man dann gefühlte Stunden da saß und Wattepads nacheinander auf die Finger gehalten hat. Nun kann ich es alles auf einmal machen das ist super 🙂
      Okay, den Tipp werde ich mir mal merken und ausprobieren! Klingt auf jeden Fall gut.

  3. Die Flakies finde ich absolut klasse.
    Und wenn das eben nicht immer so eine Sauerei wäre, würde ich das auch öfters auf die Nägel bringen.

    1. Ohja das stimmt, die Sauerei hält einen schon immer davon ab. Es hat aber trotzdem auch Spaß gemacht 🙂

    1. Das kann ich wirklich verstehen! Man sieht ja auch, dass ich die Flakies nicht nur auf den Nägeln hatte.. aber wenn man danach ordentlich die Hände wäscht geht das total 🙂

  4. Eine interessante Review. Die Flakies sehen wirklich sehr schön aus, aber mir ist das echt zu viel Sauerei – ein Trend, der getrost an mir vorbeigehen kann 😀
    Von den Klammern habe ich auch schon viel positives gehört, die muss ich wohl auch mal ausprobieren, obwohl ich bisher eigentlich immer alles ganz gut auch mit NLE abbekommen habe…

    1. Haha 😀 Also bei den Flakies war ich nun wirklich froh, die Klammern nutzen zu können und nicht darauf angewiesen zu sein großartig auf den Nägeln rumzuschrubben. 🙂

  5. Ich liebe die Flakies! 🙂 Und ja, die können auch wirklich Holo!

    Ein kleiner Tipp: Erst die Flakies dünn auftupfen und dann mit dem Finger oder dem Applikator “einreiben”. Das ergibt ein gleichmäßigeres und glatteres Finish.

    LG Lotte

    1. Oh danke für den Tipp! Das muss ich beim nächsten Mal auf jeden Fall dann mal beachten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.