{Design} #lackschaftsgrünliebe

Guten Morgen!

Kennt ihr schon Laura von lackschaft.de und ihre große Grünliebe? Okay, was für eine Frage, wer kennt sie nicht! Ich denke, als Gott die Liebe zu der Farbe Grün verteilt hat, hat er meinen Anteil damals mit an Laura geschickt 😀 Laura hat passend zu ihrer Liebe auf Instagram den Häshtäg #lackschaftsgrünliebe eingeführt um sich dort immer wieder die tollen grünen Lacke und Designs anzugucken.

Auch wenn ich die Farbe nicht am liebsten habe, überkommt mich dann doch manchmal die Lust etwas grünes auf meine Nägel zu bringen. Besonders gedeckte Grüntöne oder etwas mit Holo (ich meine, welche Farbe sieht mit Holo nicht gut aus?) schaffen es dann doch immer wieder mal auf meine Nägel.

Der Basislack

Für das Design habe ich einen der wohl gehyptesten grünen Lacke lackiert – Kind khaki von Edding LAQUE. Auf Instagram und den dazugehörigen Blogs war er ja wirklich rauf und runter zu sehen, und ich muss gestehen, dass er es mir bereits auf den Fotos angetan hatte!

Was habe ich mich gefreut, als ich das Edding Paket bei Anni gewonnen habe und dieser hier dabei war! Denn er ist wirklich so schlicht und so schön.

Lackiert habe ich 2 dünne Schichten, so langsam komme ich sehr gut mit der leichten Konsistenz der Lacke zurecht sodass ich kein bisschen Clean-Up betreiben musste. Die Trockungszeit ist ebenso wie bei lovely lavender sehr gut. Ein rundum toller Lack, der perfekt für eine schnelle Nummer ist 😉

Das Design

Besonders toll ist es ja, wenn man einen Creme Lack lackiert, den ein paar Tage tragen kann und dann noch ein Design damit kreieren kann. Dazu eignen sich dann perfekt Vinyls, denn der Basislack sollte dafür wirklich funztrocken sein.

Meine zwei liebsten Grün-Sorten sind also diesmal vereint. Der holo Saint George von A England und der gedeckte kind khaki.

Saint George ist ein dunkles Tannengrün mit einer zarten grünlichen Holoflamme in der Sonne. Ohne direkten Lichteinfall ist statt der Holoflamme einfach ein bisschen grüner Schimmer vorhanden. Er ist ein absoluter One-Coater!

Für die Dreiecke kamen natürlich meine Vinyls von Svenja zum Zuge – mittlerweile habe ich wohl auch einen neuen Vinyldealer gefunden, und zwar den Lina lackiert Shop! Saint George und kind khaki habe ich nebeneinander auf ein Schwämmchen lackiert und dann über die aufgeklebten Dreiecke getupft. Nach 2 Tupfschichten sah das ganz zufriedenstellend aus und die Dreiecke konnten wieder abgezogen werden.

Wie immer habe ich den Anti Smudge Topcoat von Moyou verwendet – der verschmiert wirklich nichts, so bleiben die Kanten schön scharf! 🙂

Und jetzt Achtung, Sabbergefahr! ♥

Wie sieht das bei euch und der Grünliebe aus – Yay oder nay? 😉

{Design} Hipsterminze

Hallo!

Bei dem Anblick des heutigen Lackes muss ich immer an Minz-Eis denken. Ich träume dabei von Strand, strahlender Sonne, dem Rauschen des Meeres im Ohr und einem leckeren Eis in der Hand. Das wär doch was! Leider ist das Leben kein Wunschkonzert so muss ich mich also mit sommerlichen Nagellacken die mich zum träumen bin vertrösten..

Read more

{Design} Abgeblockt

Hallo meine Lieben!

Während ich auf Gran Canaria in der Sonne schlummer habe ich für euch heute noch ein Design parat. Passenderweise ist das auch ziemlich sommerlich von den Farben her 🙂

Der Basislack

Als ich mit Steffi und Leni in Leipzig auf der Beauty Forum Messe war hat uns ein Stand besonders gefesselt: der Orly Stand! Die Beiden haben glaube ich jeweils 3-mal was an diesem Stand gekauft! 😀 Ich war anfangs noch total unentschlossen und habe mich deswegen erst beim zweiten Mal für zwei Lacke entschieden.

Geworden sind es dann Cool in California und As seen on TV aus der La La Land Kollektion. Die ganze Kollektion besteht aus frischen, pastelligen Frühlingsfarben. Cool in California zeige ich euch demnächst noch, heute soll es erstmal um As seen on TV gehen.

Read more

{Design} Stempelvergnügen

Hallöchen!

Kennt ihr schon den Stamping-Sonntag von der lieben Sandra lilalack? Sandra postet jeden Sonntag ein Design welches mit Hilfe der Stamping Technik gezaubert wurde. Alles genaue darüber könnt ihr hier bei Sandra nachlesen 🙂

Read more

{Frischlackiert Challenge} Gradient

Hallo ihr Lieben 🙂
Jaja ich bin natürlich ein wenig zu spät zum neuen Thema der Frischlackiert Challenge, nächste Woche bin ich aber super pünktlich – versprochen 😉
Das Thema diese Woche lautet G R A D I E N T.
Um ein paar Worte mal allgemein über das Thema Gradient zu verlieren:
Gradient bedeutet auch Farbverlauf. Gemeint ist damit ein Verlauf von zwei oder mehreren Farben ineinander und das auf einem Nagel. – Ein Verlauf innerhalb einer Farbfamilie von einem Nagel zum anderen nennt man hingegen Ombré -. Gemacht wird diese Technik grundsätzlich mit einem Schwamm. Dabei werden die Farben nebeneinander auf den Schwamm lackiert und dann tupfend auf den Nagel gebracht.
Beim Tupfen auf den Nagel sollte man dabei beachten, dass der Basislack bereits gut getrocknet ist, ansonsten passiert es dass man sich diesen wieder mit abzieht anstatt etwas aufzutupfen. Außerdem ist es besonders hilfreich wenn man die Nägel vorher mit Latexmilch oder – wie in meinem Fall – einer Peel Off Base oder ähnlichem schützt. So gelingt das Clean Up im Nachhinein deutlich schneller und gründlicher.
In meinem Falle habe ich mich dieses mal für etwas ganz zartes frühlingshaftes entschieden. Auch wenn es draußen teils noch wirklich kalt ist (wir hatten Dienstagmorgen noch Minusgrade!) lässt der Frühling sich ja dennoch ab und zu blicken.
Das Gradient besteht aus urban jungle von essie und lilac powder von Anny – ein schönes Nude und ein tolles zartes Flieder. Weil ich nicht unbedingt ein Gradient auf allen Nägeln lackieren wollte habe ich auf dem Ringfinger urban jungle und auf dem kleinen Finger lilac powder jeweils in zwei Schichten lackiert.
Auf dem Zeige- und Mittelfinger habe ich erst eine dünne Schicht urban Jungle lackiert. Dann habe ich die Lacke auf den Schwamm lackiert und wie oben beschrieben auf die Nägel getupft, ca. 2-3 Wiederholungen bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Damit die Farben besser ineinander übergehen habe ich noch eine Schicht Topcoat drüber lackiert.
Nun schick ich euch rüber zu Steffi, denn ihr Post zum Thema Gradient ist atemberaubend! 🙂
Ich freue mich über Kommentare wie euch mein zartes Gradient gefällt! ♥