{Sticker & Gewinnspiel} Sticker Gigant – Gold Granit

Herzlich Willkommen auf meinem WordPress Blog ihr Lieben ♥

Ja ich habe den Schritt gewagt und mich dafür entschieden mit dem Blog zu WordPress zu wechseln. Für den Umzug habe ich mich relativ spontan entschieden als ich mit Leni und Steffi in Leipzig war. Seitdem standen die Zwei sowie die Bloggerklassentreffenmädels mir mit Tipps und Tricks zur Seite und letztlich war der Umzug wirklich easypeasy schnell gemacht! 🙂

Für den heutigen Tag habe ich mir etwas besonderes überlegt und dafür Andrea von Stickergigant angeschrieben. Ich denke mal ihr kennt die Marke? Falls nicht kennt ihr sie nach diesem Post 😉

Die Marke Stickergigant

Stickergigant wurde bereits 2010 von Andrea Richter zusammen mit ihrer Mutter gegründet. Die Idee für die Sticker kam ihr bei ihrem damaligen Job als Flugbegleiterin. Genaueres über die Entstehungsgeschichte könnt ihr hier nachlesen. Ich glaube seit letztem Jahr (?) sind die Sticker auf Instagram und allen möglichen Blogs zu sehen und werden total gehypet – und ich kann schon so viel verraten ABSOLUT zu Recht!

Read more

{Frischlackiert Challenge} Gradient

Hallo ihr Lieben 🙂
Jaja ich bin natürlich ein wenig zu spät zum neuen Thema der Frischlackiert Challenge, nächste Woche bin ich aber super pünktlich – versprochen 😉
Das Thema diese Woche lautet G R A D I E N T.
Um ein paar Worte mal allgemein über das Thema Gradient zu verlieren:
Gradient bedeutet auch Farbverlauf. Gemeint ist damit ein Verlauf von zwei oder mehreren Farben ineinander und das auf einem Nagel. – Ein Verlauf innerhalb einer Farbfamilie von einem Nagel zum anderen nennt man hingegen Ombré -. Gemacht wird diese Technik grundsätzlich mit einem Schwamm. Dabei werden die Farben nebeneinander auf den Schwamm lackiert und dann tupfend auf den Nagel gebracht.
Beim Tupfen auf den Nagel sollte man dabei beachten, dass der Basislack bereits gut getrocknet ist, ansonsten passiert es dass man sich diesen wieder mit abzieht anstatt etwas aufzutupfen. Außerdem ist es besonders hilfreich wenn man die Nägel vorher mit Latexmilch oder – wie in meinem Fall – einer Peel Off Base oder ähnlichem schützt. So gelingt das Clean Up im Nachhinein deutlich schneller und gründlicher.
In meinem Falle habe ich mich dieses mal für etwas ganz zartes frühlingshaftes entschieden. Auch wenn es draußen teils noch wirklich kalt ist (wir hatten Dienstagmorgen noch Minusgrade!) lässt der Frühling sich ja dennoch ab und zu blicken.
Das Gradient besteht aus urban jungle von essie und lilac powder von Anny – ein schönes Nude und ein tolles zartes Flieder. Weil ich nicht unbedingt ein Gradient auf allen Nägeln lackieren wollte habe ich auf dem Ringfinger urban jungle und auf dem kleinen Finger lilac powder jeweils in zwei Schichten lackiert.
Auf dem Zeige- und Mittelfinger habe ich erst eine dünne Schicht urban Jungle lackiert. Dann habe ich die Lacke auf den Schwamm lackiert und wie oben beschrieben auf die Nägel getupft, ca. 2-3 Wiederholungen bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Damit die Farben besser ineinander übergehen habe ich noch eine Schicht Topcoat drüber lackiert.
Nun schick ich euch rüber zu Steffi, denn ihr Post zum Thema Gradient ist atemberaubend! 🙂
Ich freue mich über Kommentare wie euch mein zartes Gradient gefällt! ♥

{Frischlackiert Challenge} Märchen

Hallöchen ihr Lieben!
Am Montag ist die neue Challenge von meiner lieben Steffi von frischlackiert gestartet. Das erste Thema diese Woche lautet M Ä R C H E N.  
‚Don’t you see? She’s the one, the girl we have been waiting for. She has come to break the spell!‘   

Ihr wisst nach dem Zitat bestimmt schon um welchen Film es geht, oder?

Passend zu der Realverfilmung von Die Schöne und das Biest in diesem Jahr (ist das überhaupt so ein richtiges Märchen? Auf jeden Fall eine märchenhafte Geschichte finde ich!) habe ich mich an einem ganz einfachen Design passend zu den dominierenden Farben Blau und Gold versucht.

Angefangen habe ich mit einem Gradient aus Russian Navy von OPI sowie black to the basics von Maybelline. Dafür habe ich beide Lacke auf ein Schwämmchen lackiert und dann in ca. 3 Schichten auf die Nägel getupft. Zum Schutze der Nagelhaut habe ich die Peel Off Base von P2 aufgetragen.
Als das Gradient ein wenig getrocknet ist habe ich mir meinen Konad Stamper geschnappt und mit der BP-73* eine Rose in Good as Gold von Essie gestampt.
Den feinen Zauberschimmer brachte der So Gold Topcoat von P2 auf die Nägel. Das Ganze dann noch mit einem glänzenden Topcoat versiegelt und fertig gezaubert.

Ich habe den Film auch direkt in den ersten Wochen im Kino gesehen und war absolut begeistert. Ich finde die Message des Filmes einfach grandios und so zauberhaft, dass ich mir den Film wirklich immer wieder angucken könnte ♥
Genauso verzaubert bin ich von dem So Gold Topcoat. Mit der Makrolinse kann man nämlich mal sehen wie vielfältig der eigentlich ist! Schaut euch das mal an:

Und jetzt schaut unbedingt noch selbst bei Steffi vorbei. Ihr Post ist absolut spitze. 🙂

Hättet ihr die märchenhafte Geschichte hinter meinem Design erkannt? 😉

{Nailsreloaded Challenge} Glitter Gradient

Und weiter geht es mit dem 4. Thema der Nailsreloaded challenge, Halbzeit! 😉
Das heutige Thema ist glitter gradient – ich mag diese Art von Designs sehr gerne, auch wenn ich es viel zu selten mache 😀
Da ich extreme Kieferschmerzen habe gibt es heute einfach nur einen kurzen Post mit den Bildern 🙂
Lackiert habe ich zwei Schichten Urban Jungle von essie und diesen einen Tag trocknen lassen. Darauf habe ich dann mit den geraden Streifen von Svenja und King von F.U.N. Lacquer ein glitter gradient lackkiert. 
Ich packe mich jetzt ins Bett und hoffe dass die Schmerzen schnell wieder weg gehen..
Wie gefällt euch mein kleine Design? 🙂
Habt einen super Start in die neue Woche!

Zwillingswinter mit Vola

In der letzten Zeit sitze ich oft abends vor meinem Schreibtisch und denke darüber nach was ich lackieren möchte – dank der Lampe bin ich ja zum Glück sehr unabhängig.
Doch ich weiß oftmals nicht was ich lackieren mag..
Also habe ich kurzerhand bei den Bloggerklassenkameradinnen nachgefragt ob jemand Lust auf Twinnails hat. Und da hat meine liebe Vola direkt laut JA geschrien.
Ich stöberte durch meine gespeicherten Ideen und entdeckte ein Design von @furiousfiler. Es gefiel uns beiden total gut, sodass wir uns für das hübsche Gradient-Schneeflocken-Design entschieden.
Schaut mal wie hübsch Volas geworden ist und dann noch ihre zarten Hände, wundervoll oder nicht? #fangirl
Also schaut euch hier drüben unbedingt auch Volas Post an 🙂
Für mein Design habe ich wild white ways von essence sowie be foolish von just cosmetics in einem Gradient vereint. Für die Schneeflocken diente mir Golden Brown von Maybelline und ein Pinsel – welchen ich allerdings noch weiter zuschneiden musste damit er fein genug ist.
Letztendlich denke ich mir, dass ein matter Topcoat noch besser gewesen wäre um das Design besser zur Geltung kommen zu lassen, oder was meint ihr?

Diese tollen Schneeflocken stammen von einer Lichterkette welche meine Mama mir geschenkt hat. Ich hing ihr eine Weile in den Ohren, dass ich unbedingt eine rosegoldene Lichterkette haben möchte. So habe ich noch mehr Winterstimmung zuhause ♥

Wie findet ihr unser kleines Winterdesign? 🙂