{Rückblick} Top und Flop Produkte 2017

Ein Jahr, 365 Tage. Eine Menge Zeit um viele neue Produkte zu entdecken und neue Erfahrungen zu machen, neue Dinge auszuprobieren. Dass sich innerhalb eines Jahres so einige neue Heiligtümer in die heiligen Hallen unserer Sammlungen einfinden ist wohl ebenso selbstverständlich wie die Tatsache, dass da auch Produkte dabei sein werden, die uns nicht überzeugen konnten. Auch bei mir war das der Fall und welche Top und Flop Produkte sich bei mir im Jahr 2017 gefunden haben zeige ich euch heute, zusammen mit Steffi @frischlackiert (vielen Dank auch für das tolle Beitragsbild! <3) Read more

{Review} Nyx Adventskalender

Der Dezember ist nun schon ein Weilchen rum, also genug Zeit um die Adventszeit Revue passieren zu lassen, die dazu gewonnenen Kilos zu akzeptieren und die Geschenke ordentlich zu verstauen. Die Adventskalender haben ja so einige von euch – so wie auch mich – durch die Adventszeit begleitet. Das ist es wohl Wert nochmal einen Beitrag darüber zu schreiben, nicht? Ich hatte den NYX Kiss & Tell Lippenstift Adventskalender und will euch diesen heute ein bisschen näher zeigen.

Read more

{Review} Catrice – Pulse of Purism

Als kleine Abwechslung zwischen den nailsreloaded Design kommt heute mal eine “kleine” Review. Das Päckchen mit der Pulse of Purism Edition von catrice liegt jetzt schon eine kurze Weile bei mir, nun habe ich die Produkte alle getestet und möchte sie euch heute kurz vorstellen 🙂 Danke liebes cosnova Team!

Die Edition findet ihr von Februar bis März in den Läden, wo ihr auch sonst Catrice Produkte findet 🙂
So, und da der Post ziemlich lang wird, macht’s euch gemütlich, lehnt euch zurück. Los geht’s!

Das Produkt was mich wohl am meisten überrascht hat auf den ersten Blick war der Brow Pomade Stick. Die Farbe ist relativ dunkel – für mich zu dunkel und das obwohl ich gerade wirklich dunkle Haare habe. Die Spitze ist wie ihr seht ziemlich dick. Ich finde die Handhabung dadurch ein wenig sehr unhandlich, dies spiegelt sich auch in der Benutzung wieder. Ich kam nicht so wirklich zurecht, präzise Ausmalen ist damit nicht so einfach.
Von mir also leider keine Kaufempfehlung für den Stick.

Das Lidschatten Trio MEtal, Myself and I besteht aus drei metallischen Lidschatten.
Auf dem Arm habe ich sie mit dem Finger geswatcht, die Farbabgabe empfinde ich eher als dezent, der Schimmer ist dafür sehr stark – ansich super schön!


Auf dem Auge ist die Farbabgabe ganz okay – ich habe aber auch ohne Base und trocken gearbeitet, ich denke da ist noch mehr rauszuholen. Ich habe hier den beigen und den kupferfarbenen Lidschatten benutzt. Man muss allerdings auch hier ein wenig schichten.
Trotzdem ein tolles Produkt 🙂

Blush und Highlighter

Das Blush pure hibiscocoon finde ich besonders hübsch. Eine etwas kräftigere Farbe, irgendwo zwischen pink und knalligem Lachs? Die Farbabgabe ist auf jeden Fall sehr gut, lässt sich aber auch gut dosieren sodass man nicht zu overblushed wird.

Neben dem Augenbrauenstift fand ich auch den Highlighter pure radiance glowrizer natural glow sehr spannend. Er enthält viele kleine Schimmerkügelchen in einer flüssigen “Basis”. Das Gel finde ich erst ein wenig unangenehm auf der Haut, es wird relativ schnell fest, das legt sich dann aber nach kurzer Zeit. Ich fand es einfacher es leicht aufzutupfen sodass ein wirklich leichter Glow entsteht. Kein Must Have aber definitiv einen Blick wert 🙂

So, kommen wir zu den Nagellacken 😀
Beide Lacke haben eine grandiose Deckkraft! Pure blue deckte schon in einer Schicht, Pure hibiscocoon braucht zwei.
Damit ich euch jetzt nicht noch drölftausend Fotos zeige habe ich die Lacke in einem Design lackiert. Da erkennt man auch wie super die Deckkraft ist! 🙂

So! Ihr habt es geschafft 😉

Bis auf den Augenbrauen Pomade Stick gefallen mir alle Produkte sehr gut, die Aufmachung mag ich total leiden und die Qualität lässt kaum zu wünschen übrig 🙂 Besonders die Lacke sind meiner Meinung nach einen Blick wert!

Wie findet ihr die Edition denn? 🙂

Stamping-Must-Have’s

Gerade als Anni und ich uns auf den Weg zum Bahnhof machen wollten um Denise abzuholen und uns auf dem Weg zum #bloggerklassentreffen zu machen kam die Postbotin – und drückte mir ein Päckchen in die Hand.
Da kamen doch genau passend endlich meine Stampingutensilien von Nur Besten!
2 Teile davon möchte ich euch heute vorstellen – weil man sie so schön zusammen verwenden kann 🙂
Schon lange Zeit habe ich mir eine Matte gewünscht, auf die ich Stampen, Kombinationen ausprobieren und rummatschen kann. Als ich dann das letzte Mal durch den Shop klickte erblickte ich die kleine Stamping Matte*. Sie ist aus Silikon und misst 15*21cm. Damit ist sie eine der kleinen Matten, reicht aber definitiv um ein paar Dinge auszuprobieren 🙂
Reinigen kann man sie ganz einfach mit Nagellackentferner.
Ebenfalls schon eine ganze Weile wollte ich eine Cotton Claw haben – oder vielleicht auch einfach Wattebauschgreifzange? 😉 Ich hab sie nirgendswo gefunden – bis auf neulich. Da habe ich mich wirklich riesig gefreut, kein Wunder also das sie auch mit ins Paket musste oder? 🙂
Die Zange greift den Wattebausch wirklich fest, einmal mit NLE getränkt kann man damit wirklich einige Male die Platte säubern. Das geht auch total schnell und einfach. Dadurch dass man dann aber mit einer durchgetränkten Fläche über die Platte geht bleibt viel Flüssigkeit auf dieser zurück – da muss man also noch einmal mit der trockenen Seite nach wischen bevor man neuen Lack auflegt.
 
Ich habe die zwei Sachen nun schon ein paar mal benutzt (zB bei meinem Blätterdesign) und bin wirklich begeistert 🙂 Die Umsetzung ist klasse und ich möchte die Utensilien nicht mehr missen! 🙂
Wie findet ihr die Produkte? So vom sehen her? Unverzichtbar oder nur schönes Spielzeug? 😉
Mit meinem Rabattcode NNL10 spart ihr sogar noch 10% wenn ihr euch etwas bei Nur Besten bestellt 🙂

Glitzerapfel

Ja, die letzten Tage hatte ich endlich mal wieder Lust was zu lackieren und meine Nägel ein bisschen hübscher zu machen! Als ich dann so meine Gedanken schweifen lies fiel mir ein altes Design wieder ein, was mir damals so gut gefallen hat dass ich es unbedingt nochmal machen wollte!

In letzter Zeit wars hier leider ein wenig dunkel auf dem Blog, somit dachte ich mir muss hier mal wieder mehr Farbe rein! Kurz vor knapp reich ich also nochmal einen Beitrag zur “Wir lackieren…” Aktion von Lotte und Tine ein.
Lackiert habe ich diesmal dafür den Klassiker schlechthin von Essie – Mint Candy Apple!

Der Glitzer ist der gleiche wie 2014, vom BornPretty Store. Mit dem Wachsmalstift ebenfalls aus dem Laden geht das Platzieren zudem super schnell und einfach! Der geniale Glanz kommt vom Gel Topcoat von Sophin.

Der Glitzer ist so toll! Und ganz ehrlich, was gibt es besseres als Mint?! 😀
Macht’s euch fein, mein letzter Tag in Hamburg für 5 Wochen bricht nun an und ich habe noch einiges zu tun. Ich freue mich wenn ihr meine Reise bei Instagram verfolgt! 🙂