Just – Comeback

Hallihallo meine Lieben!
Ich hoffe ein paar sind noch da von euch? Entschuldigt die Auszeit, ich saß gefühlt nur an meiner Hausarbeit, keine Lust und Zeit zum lackieren und fotografieren und Auslandsvorbereitungen kamen noch dazu. Nun will ich euch aber mal wieder was vor die Nase packen, und habe auch schon ein/zwei Dinge vorbereitet damit es hier keinen Monat still bleibt. Was ich mache? Erfahrt ihr entweder auf Instagram oder sobald ich wieder da bin auch hier! Nun erstmal zum heutigen Post 🙂
Ein klassisches Rot auf den Lippen, das kennt (und mag?) wohl jeder oder? Bei mir muss es vor Allem matt sein! Da ich aber lange Zeit „Angst“ hatte wieder hellere Rottöne zu tragen habe ich mich erst mal wieder an einer günstigen Variante versucht. Ich ging also zu Budni und hab mir einen von den Just Mattraction Lip Creams – in der Farbe 080 Comeback – zugelegt.

Der Applikator war erst ungewöhnlich, die Form ermöglicht aber dennoch einen wirklich präzisen Auftrag – auch ohne Lipliner. Die Textur ist wirklich sehr cremig, nach einer Zeit trocknet er allerdings leicht an. Die Haltbarkeit ist dementsprechend so mittelmäßig, aber nachziehen ist auch unterwegs kein Problem.

Wer stark duftende Produkte nicht mag sollte allerdings die Finger von den Mattraction Lip Creams lassen. Nicht dass der Duft unangenehm wäre, er ist leicht süßlich, nicht zu aufdringlich, aber doch sehr präsent.
Mir gefällt das Rot wirklich erstaunlich gut. Wie jeder Lippenstift gibt er den Lippen einfach nochmal mehr Ausdruck, und ob nun für tagsüber mit einem einfachen Lidstrich oder für ein auffälligeres Gala Make Up passt er doch wirklich perfekt.
Ein super langanhaltendes Produkt erhält man hier aber nun nicht. Das Finish ist auch mehr semimatt als mattmatt. Für einen Preis von 3,79€ bei einem Inhalt von 5ml kann man aber nicht viel falsch machen. Besonders zum ausprobieren 😉
Wie gefällt euch Rot auf den Lippen?

Aztekenwasser

Endlich mal wieder ein „richtiges“ Nail Art. Mit Mühe und investieren von Zeit. Und Freude beim Tragen! Und einer kleinen Review 😉 Lackiert habe ich zwei Schichten Saltwater Happy von Essie auf Zeige- und Mittelfinger, ein wunderschönes Hellblau ♥ Auf die restlichen Finger eine Schicht wild white ways von essence (die ich nicht gebraucht hätte).

Zur Verzierung habe ich dann diese Water Decals aus dem BornPretty Store benutzt. Einfach die gewünschte Größe ausschneiden, ca. 20 Sekunden in Wasser einweichen, Folie abziehen und auf den Nagel legen! Die Folien sind wirklich super dünn und lassen sich spielend leicht anbringen. Man kann sie zuerst noch ein wenig rumschieben, bis man sie dann mit einem Tuch abtrocknet. 
Und weil mir das Design so gut gefiel kriegt ihr noch ein paar Bilder vor die Äuglein:

Gehalten hat das Ganze übrigens auch grandios für meine Verhältnisse. Mit einer Schicht Topcoat, mit Duschen und Tippen und Reiten hat das Design 3 Tage auf meinen Nägeln verweilen dürfen.

Und jetzt noch eine Quizfrage: Sieht noch jemand was ich sehe auf dem folgenden Bild? Ratevorschläge gerne in die Kommentare 😉

Happy Bergfest! Ich schreib wieder eine Klausur und hoffe ihr habt einen schöneren Tag ♥

PS: Mit meinem Code BEGEX31 bekommt ihr 10%-Rabatt auf eure Bestellung im BornPretty Store! 🙂

Essie – Urban Jungle (Matt)

Jetzt geht’s los.. Die Klausurenphase. Der Schrecken aller Studenten, das Aufwachen des Semester, die immer wieder öffnende Hölle. Ja na gut soooo schlimm ist es nicht, aber doch annähernd. Vor Allem wenn man das Semester über nichts gemacht hat.. Aber gut, anderes Thema. Für meine erste Klausur heute – Strafrecht! – wollte ich etwas simples, schönes auf die Nägel bringen.

Dafür habe ich zwei Schichten meines geliebten Urban Jungle lackiert und diesen dann mit zwei goldenen Nieten* (urspr. aus dem Nur Besten Shop der leider down ist) verziert und den matten Topcoat von P2 on Top lackiert. 

Die Nieten haben noch eine recht gute Größe sodass sie sich, mit Topcoat drüber, sehr gut an die Nägel anschmiegen. Die Struktur gefällt mir wirklich gut, so sind sie nicht „langweilig“ Gold und machen nochmal mehr was her.

Das Design gefällt mir wirklich gut, und hält hoffentlich meine Panikattacken während der Klausur aus 😮
Wünscht mir Glück und kommt selbst gut durch den Freitag durch 🙂

Mit meinem Code BEGEX31 bekommt ihr 10%-Rabatt auf eure nächste Bestellung im Born Pretty Store.

Nur Besten (Übersicht)

Ich möchte euch heute eine kurze Übersicht zu einem neuem Shop geben. bevor ich dann in der nächsten Zeit nach und nach mit den ausführlichen Reviews beginne.
Der Shop heißt Nur Besten und ist eine Art Schwestercompany vom BornPretty Store. Nur Besten hat den „Organisations“-Sitz in Deutschland somit ist der Kontakt auf Deutsch (im Gegensatz zum BPS der in Singapur sitzt). Der Versand geht allerdings immer noch nur von Singapur aus, dementsprechend hat er wieder recht lange gedauert – ganze 6 Wochen habe ich auf die Produkte gewartet. Aber das empfand ich als OK, ich hatte ja schon mit gerechnet.

Ausgesucht habe ich mir 2 Stamping-Schablonen* (BP73 und QA66), Sticker*, Nieten* und den matten Topcoat*. Eine weitere Schablone* habe ich als Zusatz dazu bekommen 🙂

Die Verpackung der Schablonen (zumindest die der Runden, die Eckigen haben leider keine..) finde ich wirklich schick. Sie sind aus Pappe, ähnlich wie die bekannten von Moyou London und enthalten alle wichtigen Daten des BPS vorne aufgedruckt. Außerdem bin ich einfach ein Fan von Aztekenmustern 😉 Geschützt sind die Schablonen erstmal durch die bekannte blaue Folie.

Meine Nieten hatte ich eigentlich nur in Gold gewünscht, aber Silber kann man ja auch immer gebrauchen 😉 Sie kommen jeweils im 10-er Pack in einem Tütchen welches wiederverschließbar ist. Sie sind jeweils 10mm groß und haben leichte Riffelungen 🙂

Der matte Topcoat kommt ein einem schönen runden Fläschchen, welches matt ist, das gefällt mir super gut 🙂 Der Pinsel ist relativ eckig geschnitten, fächert aber gut auf. Den zeige ich euch dann bei der direkten Review davon nochmal genauer. Beim ersten Test hat er auf jeden Fall gut mattiert 🙂
Zuletzt diese Water Decals, wieder Aztekenmuster, I love it! Sie sind sehr dünn und man kann hier zwischen mehreren Mustern wählen. Inwiefern sie sich anbringen lassen berichte ich euch dann beim nächsten Mal.
Demnächst kommen dann die einzelnen Berichte, was möchtet ihr denn gerne als erstes sehen? Kennt ihr den Shop schon?
P.S.: Mit meinem Rabatt Code bekommt ihr bei eurer nächsten Bestellung 10%! Dafür einfach am Ende den Code NJLJ10 eingeben und es wird sofort abgezogen 🙂

Sophin GelLac – 639


Sophin GelLac – 639



Als ich mir im Frühjahr ein paar Samples bei Sophin aussuchen durfte wurden mir zusätzlich noch zwei GelLac Farben mit dem dazu gehörigen Topcoat (in der schwarzen Flasche) in das Päckchen gepackt. Heute möchte ich euch von meinem ersten Test berichten.



Lackiert habe ich die No. 639*, in zwei dünnen Schichten die von selbst schon sehr gut getrocknet sind. Drüber kam dann eine „dünne“ Schicht (so dünn wie es nun mal geht bei einem Gel Lack) von dem Topcoat. Der Glanz ist wirklich gut und die Trockenzeit ist auch sehr schnell. Das wäre also schon mal positiv 😉


Auf der Website wird angepriesen, dass der Lack so eine Woche halten soll. Finde ich ja schon mal realistischer als 2 Wochen, aber skeptisch war ich trotzdem. In den Tagen nach dem Lackieren habe ich nicht viel gemacht, lediglich die alltäglichen Dinge wie duschen, ein wenig am PC tippen, durch die Haare gehen etc. Nicht mal Sport gemacht habe ich an den Tagen (also auch keine Stalltage). Der Lack hat die ersten 3 Tage super überstanden. Am 4. Tag kamen dann Absplitterungen, und zwar massive, dazu.. Naja, 1 Woche durchgehalten ist es nun nicht, aber schon länger als sonst Lacke bei mir. Und ich habe keine UV Lampe benutzt (die ist optional).


Also auch hier kein Wunder, aber vielleicht eine Überlegung wert. Die Farbe hat mich auf jeden Fall überzeugt! Wie sieht es bei euch aus?