{Design} #lackschaftsgrünliebe

Guten Morgen!

Kennt ihr schon Laura von lackschaft.de und ihre große Grünliebe? Okay, was für eine Frage, wer kennt sie nicht! Ich denke, als Gott die Liebe zu der Farbe Grün verteilt hat, hat er meinen Anteil damals mit an Laura geschickt 😀 Laura hat passend zu ihrer Liebe auf Instagram den Häshtäg #lackschaftsgrünliebe eingeführt um sich dort immer wieder die tollen grünen Lacke und Designs anzugucken.

Auch wenn ich die Farbe nicht am liebsten habe, überkommt mich dann doch manchmal die Lust etwas grünes auf meine Nägel zu bringen. Besonders gedeckte Grüntöne oder etwas mit Holo (ich meine, welche Farbe sieht mit Holo nicht gut aus?) schaffen es dann doch immer wieder mal auf meine Nägel.

Der Basislack

Für das Design habe ich einen der wohl gehyptesten grünen Lacke lackiert – Kind khaki von Edding LAQUE. Auf Instagram und den dazugehörigen Blogs war er ja wirklich rauf und runter zu sehen, und ich muss gestehen, dass er es mir bereits auf den Fotos angetan hatte!

Was habe ich mich gefreut, als ich das Edding Paket bei Anni gewonnen habe und dieser hier dabei war! Denn er ist wirklich so schlicht und so schön.

Lackiert habe ich 2 dünne Schichten, so langsam komme ich sehr gut mit der leichten Konsistenz der Lacke zurecht sodass ich kein bisschen Clean-Up betreiben musste. Die Trockungszeit ist ebenso wie bei lovely lavender sehr gut. Ein rundum toller Lack, der perfekt für eine schnelle Nummer ist 😉

Das Design

Besonders toll ist es ja, wenn man einen Creme Lack lackiert, den ein paar Tage tragen kann und dann noch ein Design damit kreieren kann. Dazu eignen sich dann perfekt Vinyls, denn der Basislack sollte dafür wirklich funztrocken sein.

Meine zwei liebsten Grün-Sorten sind also diesmal vereint. Der holo Saint George von A England und der gedeckte kind khaki.

Saint George ist ein dunkles Tannengrün mit einer zarten grünlichen Holoflamme in der Sonne. Ohne direkten Lichteinfall ist statt der Holoflamme einfach ein bisschen grüner Schimmer vorhanden. Er ist ein absoluter One-Coater!

Für die Dreiecke kamen natürlich meine Vinyls von Svenja zum Zuge – mittlerweile habe ich wohl auch einen neuen Vinyldealer gefunden, und zwar den Lina lackiert Shop! Saint George und kind khaki habe ich nebeneinander auf ein Schwämmchen lackiert und dann über die aufgeklebten Dreiecke getupft. Nach 2 Tupfschichten sah das ganz zufriedenstellend aus und die Dreiecke konnten wieder abgezogen werden.

Wie immer habe ich den Anti Smudge Topcoat von Moyou verwendet – der verschmiert wirklich nichts, so bleiben die Kanten schön scharf! 🙂

Und jetzt Achtung, Sabbergefahr! ♥

Wie sieht das bei euch und der Grünliebe aus – Yay oder nay? 😉

{Lackiert} Edding LAQUE – Lovely Lavender

Halli Hallo!

Ich hoffe es geht euch gut ihr Lieben? Momentan ist hier so viel los, dass ich gar nicht hinterherkomme mit dem Post schreiben. Dabei habe ich schon ein paar Sachen fotografiert und vorbereitet die nur darauf warten endlich online gehen zu dürfen!

Bevor ich zu dem heutigen Lack komme eine kurze Info – ich bin ab nächster Woche für ein Praktikum in einer Kanzlei, wo ich sehr business mäßig aussehen muss und deswegen sehr wenig spannendes lackieren werde, ich sorge aber dafür dass es hier trotzdem was zu lesen gibt 😉

Lovely Lavender

Den heutigen Lack habe ich zum ersten Mal glaube ich bei meiner lieben Anni gesehen. Er stammt von Edding LAQUE und ist ein ganz zartes Flieder. Bekommen habe ich ihn übrigens über ein Gewinnspiel von Anni in Kooperation mit Edding LAQUE – vielen lieben Dank dafür! Die Lacke sind allesamt ein Traum ♥

Bisher habe ich nur einen Edding LAQUE besessen – wild watermelon den ich euch bereits *hier* gezeigt habe. Einen der Gewinnspiellacke habe ich euch zwar bereits in meinem Punktedesign gezeigt, lovely lavender ist allerdings nun der Erste den ich komplett solo lackiert habe. Und ich habe es kein Stück bereut 🙂

Bereits bei wild watermelon ist mir ja die sehr flüssige Konsistenz aufgefallen,anscheinend ist das einfach die Edding LAQUE Konsistenz denn auch lovely lavender ist mehr von der flüssigen Sorte. Er ließ sich aber dennoch in 2 dünnen Schichten perfekt auf die Nägel bringen.

Dafür kann der Lack bei der Trocknungszeit und auch mit dem Glanz definitiv glänzen (höhö*). Der Macht der Gewohnheit wegen habe ich aber dennoch wie immer einen schnelltrocknenden Topcoat lackiert.

Ich hoffe ihr verzeiht wenn ich heute sehr wortkarg bin, dieser Lack erfordert aber auch nicht mehr als ein paar liebe Worte, denn er ist genauso einfach wie er schön ist.

Der perfekte Sommerlack oder was meint ihr? 🙂