{Lackiert} Essence – Me and my Unicorn

Hallo ihr Lieben!

Es gibt ja immer so Trends an denen man nicht vorbei kommt, momentan ist wohl ganz weit oben auf der Liste das Chrome Puder für die Nägel! Mittlerweile gibt es auch Flakie Puder, Holo Puder etc. Die Auswahl ist wirklich grenzenlos.

Ich habe bisher nur eine eher-nicht-so-gute-Erfahrung mit dem Thema Chrome Puder gemacht, ich habe eines von Mitty Burns und damit einfach absolut kein vorzeigbares Ergebnis hinbekommen und wollte diese Puder nie wieder anfassen. Als Laura lackschaft dann neulich auf Instagram die Nail Powder von Essence aus der Metal Shock Edition zeigte war ich hin und weg – ein metallisches Ergebnis auf ganz normalem Puder? Und das sah auch noch so einfach aus! Ich habe mich direkt auf den Weg zu meinem Budni um die Ecke gemacht und mir eines der Puder mitgenommen um es zu testen.

Geworden ist es me and my unicorn – die bläulich-lilane Variante, und das Ergebnis seht ihr jetzt hier 😉

essence Anwendungsbeschreibung:
  1. Transparenten Nagellack oder Überlack auftragen und ca. 1 Minute antrocknen lassen.
  2. Mit einem Finger eine kleine Menge des Puders sanft auf den Nagel tupfen. Nun mit dem Finger so lange sanft über das Puder reiben bis eine glatte Fläche entsteht.
  3. Mit dem „essence metal shock seeling top coat“ versiegeln, gut trocknen lassen und Puderrückstände mit Wasser abwaschen.

Klingt doch easy! 😉

Ich habe ich zunächst meinen Basecoat und eine Schicht schwarz (eternal von P2) lackiert. Entgegen der Empfehlung von essence habe ich den Lack jedoch 2 Min. antrocknen lassen (bei nur 1 Min. hatte ich direkt Macken drin).

Dann habe ich einen Lidschattenapplikator genommen und das Puder wie beschrieben aufgetupft und dann mit dem Finger glatt gestrichen. Zum Versiegeln habe ich den waterbased top coat ebenfalls von essence aus der blossom dreams edition benutzt. Wichtig ist bei dem Topcoat einfach das er auf Wasser basiert, ansonsten zieht ihr euch das ganze Puder wieder runter!

Das ganze habe ich dann so 15 Min. trocknen lassen – ich wollte einfach auf Nummer sicher gehen dass alles trocken ist – und dann meine Hände mit ein bisschen Seife und Wasser gewaschen. Ein wenig Puder ist zwar geblieben, aber ich glitzere schon nicht mehr alles voll 😉

Spiegelnd wie ein Zauberspiegel ist das Puder zwar nicht geworden, allerdings schiebe ich das mal auf den ersten Versuch 😉 Und für ein Drogerieprodukt kann sich das Puder doch absolut sehen lassen. Man muss außerdem bedenken, dass eine Kamera nochmal viel mehr und auch ganz anders sieht als das eigene Auge!

Das Produkt enthält 1 Gramm und kostet 2,99€. Es ist auch noch in Silber (wohl etwas grob von der Struktur her) und Pink erhältlich.

Gefällt euch das Einhorn? 🙂

{Frischlackiert Challenge} Roségold

Hallöchen!

Die #frischlackiertchallenge von Steffi geht heute schon in die letzte Runde! Obwohl die Themen wirklich toll waren habe ich es nicht so oft geschafft mitzumachen wie ich eigentlich wollte. Die letzten Wochenenden waren einfach zu warm und vollgepackt. Aber jetzt hat mich wieder die Muße gepackt, ist ja auch klar bei dem Thema was heute für das Finale ansteht: Roségold! Ich liebeliebeliebe Roségold ♥

Read more