Follow me:

{Design} Essence Stamp It! clear stampy set

// Werbung //

Momentan gibt es da mal wieder ein Thema welches in aller Instagrammermunde ist: der neue clear jelly Stamper von essence! essence hatte ja bereits mal einen Stamper im Sortiment samt Platten und entsprechenden Stamping-Lacken dazu, das alte System hat bei sehr sehr vielen allerdings nicht funktioniert (mich eingeschlossen). Nun schließt sich essence dem Trend des clear jelly Stampers an und bringt (endlich will man fast sagen) also ein neues Stamping Set in die Läden! Ich stelle euch das Set samt Fakten und Beispieldesigns vor – schnappt euch was leckeres zu knabbern und macht es euch gemütlich 🙂

Knallharte Fakten

Ab dem 19.02.2018 (aber in vielen Läden bereits jetzt) erhältlich sind dann der clear jelly Stamper* mit Schaber und zwei Platten. Der Stamper soll 3,49 € (UVP) kosten, die Platten jeweils 1,49 € (UVP). Wirklich hilfreich ist außerdem die easy to polish manicure helper (peel off polish barier)*, erhältlich für 2,49 € (UVP) – sie dient als Nagelhautschutz vor Lack und erleichtert somit das Clean Up.

Der Stamper hat einen Durchmesser von 3,4 cm und ist damit ein wenig kleiner als mein Stamper von Konad. Die Oberfläche ist aber sehr sehr klebrig und dadurch super geeignet um die Designs einwandfrei auf den Stamper und damit auf den Nagel zu übertragen. Außerdem wird er mit einem Deckel samt Schraubverschluss vor Kratzern und Staub geschützt. Zusätzlichen Schutz bietet eine Pappumverpackung die den Stamper samt Schaber beinhaltet.

Im neuen Sortiment wird dann eine geometrische Platte sein mit dem Namen shapes of glory* und eine girly Platte die da heißt nails just wanna have fun* (ohhh nails just wanna have. FUN. *sing*). Die Motive der Platten sind ca. 1,5 cm groß. Das größte Motiv der Platten ist 1,9 cm groß. Die Hülle der Platten ist sehr dünn, das erschwert die Befreiung um einiges. Die rosane Hülle musste ich sogar “aufreißen” damit ich die Platte rausbekomme! Das ist natürlich sehr ärgerlich. Zudem sind ein paar Motive nicht ganz einwandfrei ausgefräst, sodass das Motiv am Ende lückenhaft ist. Daran merkt man natürlich doch den Preis.

Bevor wir mit den Designs starten noch ein kurzer Hinweis wie ich mit diesem Stamper vorgehe um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wegen seiner klebrigen Oberfläche braucht dieser Stamper keinerlei (!!) Druck. Es reicht wenn man den Stamper sanft über die Platte rollt. Um das Motiv dann auf den Nagel zu übertragen nutze ich ein wenig Druck und setze den Stamper zunächst mittig an. Dann rolle ich erst zur einen, dann zur anderen Seite und achte darauf, dass das Motiv bis zur Nagelhaut übertragen ist (da ist dann auch der Nagelhautschutz gut). Das A und O ist wirklich der fehlende Druck bei diesem Stamper 🙂

nails just wanna have fun

Ich bin ja eigentlich kein Girly-Girl und mag am liebsten cleane Looks auf den Nägeln. Aber, ich habe mir diese Platte angeschaut und war sofort verliebt. So viele süße und niedliche Motive und vor allem topaktuelle Teile. Von süßem Essen, lustigem Obst und einem Einhorn bis hin zu kleinen Sternen und Herzchen ist alles dabei. Leider sind auf dieser Platte ein paar (wenige) Motive bei mir nicht ganz ausgefräst, so ist mein Cupcake eher ein grumpy Cupcake und meine unendliche Liebe hat eine kleine Lücke.. Aber alles in allem waren die Motive die ich genutzt habe sonst super 😉

Dieses Stamping mit der Platte habe ich wohl gemacht, als ich Lust auf Süßes hatte.. es ist ein Reversed Stamping – also ein ausgemaltes Stamping. Als Basis diente a whisper of spring*, welchen ich in zwei Schichten lackiert habe. Dann habe ich mit true love* und weiß und schwarz gestampt und ausgemalt was mir so süßes aufgefallen ist auf der Platte. Dass der Cupcake nicht so gehört habe ich übrigens erst im Nachhinein verstanden. Als ich es lackiert habe fand ich es auch so super süß – ist halt mal was anderes 😉

 

shape of glory

Die geometrische Platte hat mich zunächst stark an eine meiner Platten von Born Pretty Store erinnert. Ich konnte allerdings kein zu 100% identisches Muster finden (und selbst das wäre ja eigentlich kein Weltuntergang). Das größte Motiv ist auf dieser Platte zu finden und hat eine Größe von 1,9 cm. Für meine Nägel ist das aktuell leider zu groß. Auf dieser Platte habe ich bei meinen bisherigen Tests noch keine Lücken oder ungenaue Ausfräsungen feststellen können.

Mit dem nachfolgenden Design könnte ich schon fast den Sommer einläuten finde ich. Oder zumindest gebührt es der Sonne die die letzten Tage in Hamburg so schön geschien hat 🙂 Um mir die Sonne auf die Nägel zu holen habe ich zwei Schichten play with my mint*, schwarz und lagoona beach* zum stampen und my highlight (aus dem neuen Sortiment)* zum ausmalen genutzt. Die Lacke haben bis auf my highlight alle eine sehr gute Deckkraft und eignen sich auch zum stampen.

 

Zum Abschluss der Designs habe ich noch ein etwas ruhigeres Stamping für euch. Neben true love* und free hugs* habe ich noch wild white ways benutzt für dieses Design. Ich war sehr erstaunt wie gut free hugs zum stampen geeignet ist! Damit kann man wirklich gut stampen aber auch ganz lackiert sieht er super aus. Und ich stehe ja total auf diese schlichten geometrischen Formen 🙂 Also ein Stampingdesign was absolut meinem Geschmack entspricht.

 

Fazit

Vielleicht kam das bis hier her noch nicht ganz rüber, aber ich bin absolut begeistert! Der Stamper ist super klebrig und nimmt dadurch Designs perfekt auf. In meinem Live Video auf Instagram habe ich bereits mehrmals erwähnt wie zufrieden ich mit dem Stamper bin. Auch die Platten gefallen mir ausgesprochen gut und ich denke, dass man damit wohl eine sehr breite Masse an Menschen sehr anspricht. Das einzige Manko in meinen Augen sind die fehlenden Stamping Lacke. Ja klar, man kann auch mit den the gel nailpolish Lacken stampen, ABER bei weitem nicht so gut und scharf wie mit richtigen Stamping Lacken. Bitte essence, bringt wieder entsprechende Lacke ins Sortiment 🙂

Habt ihr den Stamper schon entdeckt und ausprobiert?

Previous Post Next Post

Mehr farbgeschichten

17 Comments

  • Reply Anne

    Eine richtig tolle Review!
    Ich habe mir den Stamper auch schon zugelegt und habe ihn einmal getestet und bin bisher positiv überrascht. Ich meine, bisher habe ich auch nur mit BPS und Beauty Big Bang Stampern gearbeitet, aber der von Essence klappt wirklich super 🙂
    Die Platten sind allerdings nicht so mein Ding 😀

    Stamping Lacke im Sortiment würde ich auch begrüßen 🙂

    20. Februar 2018 at 11:36
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Danke liebe Anne! Naja es gibt ja zum Glück genügend andere Platten die man sich noch zulegen kann! Der Stamper ist es aber auf jeden Fall wert wie ich finde 🙂

      21. Februar 2018 at 11:11
  • Reply Steffy

    Deine Designs sind echt super, ich mag die geometrische Platte am liebsten. Und der Stamper ist für ein Drogerieprodukt wirklich toll!

    Und verrate mir mal bitte wie diese Slideshow geht, das ist ja megacool 😍😍😍

    21. Februar 2018 at 06:06
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Vielen Dank liebe Üpsi! Ich stehe auch total auf die geometrische Platte 🙂 Aber für das Geld finde ich auch die girly Platte echt super.
      Ich schicke dir gleich mal ne Whatsapp 😀

      21. Februar 2018 at 11:11
  • Reply Lotte

    Ich muss mir den Stamper eindeutig mal näher anschauen. So ein superklebriges Teil fehlt mir noch, glaub ich. 🙂 Die Platten lasse ich erstmal aus, da ist anscheinend noch Luft nach oben. ^^

    LG Lotte

    21. Februar 2018 at 13:35
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Den Stamper finde ich wirklich wirklich super. Aber es stimmt, die Platten sind nun nicht die allerbesten und die Motive findet man wohl auch woanders 🙂

      9. April 2018 at 21:05
  • Reply Leni

    Die Slideshow sieht echt toll aus 🙂 Mir gefallen deine Designs richtig gut. Auch die Stampingplatten finde ich ganz süß. Auch wenn ich eigentlich ebenfalls kein so Girly Girl bin, finde ich die Motive echt nett. Hab mich in den Kaktus verliebt.

    Wie genau hast du denn das Reversed Stamping gemacht? Direkt auf dem Stempel ausgemalt und dann gestempelt?

    22. Februar 2018 at 12:15
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Ohja der Kaktus! Es sind einfach süße Motive für die man doch irgendwie eine Verwendung finden wird denke ich 🙂

      Genau, ich mache das immer direkt auf dem Stempel (mensch, ich wollte gerade schreiben – wie beim Bloggerklassentreffen! Aber du hast es ja verpasst :(). Ich komme nicht so damit klar die Motive wieder von der Matte zu nehmen. Deswegen lasse ich das Stamping kurz auf dem Stempel trocknen, fülle es dann vorsichtig mit einem Dottingtool aus (mehr tupfend als streichend) und lasse das dann nochmal kurz trocknen bevor es auf den Nagel geht 🙂

      22. Februar 2018 at 21:14
    • Reply Leni

      So muss ich das auch mal probieren. Wenn ich das reversed stamping auf der Matte gemacht hab, hat es nie recht geklappt. Danke für den Tipp 🙂

      23. Februar 2018 at 12:20
      • Reply Samy Farbgeschichten

        Steht auch sowieso auf meiner Live-Video Liste. Dann kannst du es dir auch nochmal genau angucken 🙂

        23. Februar 2018 at 19:59
  • Reply Anna

    Hey Samy!
    Wirklich schöne Designs, die du da mit dem Essence Stamper gezaubert hast! Ich habe es leider noch nicht geschafft mal wieder bei DM vorbei zu schauen. Hoffe ich bekomme den Stamper überhaupt noch.^^
    Liebe Grüße, Anna

    22. Februar 2018 at 14:20
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Hi Anna 🙂
      Ach den bekommst du bestimmt noch. Er ist ja nun fest im Sortiment also selbst wenn er ausverkauft ist kommt er ja wieder rein 😉

      Liebe Grüße <3

      22. Februar 2018 at 21:15
  • Reply Ida

    Ich finde es grundsätzlich gut, dass Essence sich nochmal an das Thema gewagt hat. Die Platten sehen an sich ganz cool aus, sind aber nicht so richtig meins. Deine Designs finde ich alle sehr gelungen, ich mag besonders das letzte. 🙂

    22. Februar 2018 at 20:21
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Danke Ida! Ja die Platten sind natürlich sehr beschränkt von den Motiven her. Aber es wurde wirklich mal Zeit dass auch eine Drogeriemarke diesem Trend nachgeht.

      22. Februar 2018 at 21:15
  • Reply Laura Lackschaft

    Ich fand es damals total schade, dass sich essence aus dem Stampingbereich verabschiedet hat. Schließlich war es der einzige Anbieter in der Drogerie. Umso toller finde ich , dass sie direkt mit so einem tollen Stamper durchstarten. Die geometrische Platte mag ich am liebsten, obwohl der grumpy cupcake echtes Hypepotential hat. 😀

    23. Februar 2018 at 08:29
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Das stimmt, zumal die Lacke ja wirklich nicht schlecht waren! Ich hoffe, dass da nochmal wieder was kommt 🙂 Ich finde ja, den Cupcake sollten sie standardmäßig so machen!

      23. Februar 2018 at 19:56
  • Leave a Reply