Follow me:

Design | Sugar Spun Nails

Oh Zuckerwatte! Eine richtige Hassliebe muss ich sagen. Einerseits finde ich sie irgendwie lecker und witzig sie zu essen, andererseits ist es auch irgendwie super eklig und dieses Gefühl einfach nur Zucker zu essen doch sehr erschreckend! Wie schön, dass es endlich eine Variante gibt, die wir uns ganz einfach auf die Nägel holen können ;p Die liebe Steffy @die_yps_lackiert hat nämlich bei ihrer 12 Monate 12 Techniken Blogparade diesen Monat als Thema Sugar Spun Nails – also Zuckerwatten Nägel!

Das schöne an dieser Nail Art Technik ist, sie ist super duper einfach und sieht richtig cool aus. Ihr braucht einfach nur mindestens zwei Lacke, Latexmilch und ein bisschen Geduld.

 

Für mein Design habe ich mir meinen liebsten weißen Lack, wild white ways von essence ausgesucht und in zwei Schichten als Basis lackiert. Bevor ich jetzt mit dem Zuckerfadenspinnen begonnen habe, hab ich mit der Latexmilch von Lina meine Nagelhaut geschützt (und das solltet ihr wirklich tun, denn gleich wirds matschig!). Während der Wartezeit dass Lack und Latexmilch trocknen habe ich bereits einen großen Tropfen i’m addicted von essie auf meine Nail Art Matte getropft. Dieser muss nun ein bisschen antrocknen sodass der Lack schön zäh wird (ich habe so um die 10 Minuten gewartet). Mit einem Zahnstocher oder dünnen Dotting Tool kann man dann, sobald der Lack zäh ist, Lackfäden über den Nagel ziehen. Dabei ist es besonders hilfreich das Tool auf der rechten anderen Seite einmal aufzusetzen. So verhindert man, dass der Faden sich auf dem Nagel umdreht.

Ein wirklich tolles Video dazu gibt es hier von Anna-Kathrin @lackbegeistert. Ihren (ersten!) Blogpost zu diesem Thema findet ihr hier auf Yps Blog.

Und weil das besondere an dieser Technik die 3D-Struktur ist, habe ich natürlich auch keinen Topcoat getragen! Allerdings hat das dazu geführt dass ich eigentlich die ganze Zeit an den Nägeln rumgetatscht habe. 😀

 

Kanntet ihr diese Nail Art Technik vorher schon? 🙂

PS: Ich denke ich gehe jetzt erstmal ein Handölbad machen.. Ich verstehe nicht, wie manche so geile Nagelhaut haben können! Ich creme und öle mich dumm und dämlich aber es hilft gefühlt gar nichts 🙁 Was mache ich nur falsch..

Previous Post Next Post

Mehr farbgeschichten

2 Comments

  • Reply Steffy

    Also mich haben die SugarSpuns echt auf die Geduldsprobe gestellt. Keine Ahnung, ob das an der Lackwahl lag, aber meine Blobbs sind eeeewig nicht zäh geworden. Ich glaube auch nicht, dass ich diese Technik so schnell wiederholen werde 😀 😀 😀 da mach ich lieber ein Watermarble in der Zeit 😀

    11. Mai 2018 at 15:32
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Oh gott mich auch! Das wird wohl nicht meine Lieblingstechnik werden 😀

      11. Mai 2018 at 20:56

    Leave a Reply