Follow me:

Gerede | Typisch für Nagellackblogger

Es gibt sie in jedem Bereich – die Stereotypen. Jeder Beruf, jede Religion, jedes Studium und natürlich auch jedes Hobby hat so seine gewissen “Vorurteile”, Dinge die man damit verbindet. Das mag manchmal nervig, manchmal aber auch ganz witzig sein. Nagellackblogger (oder auch allgemein Blogger) sind ja so ein Volk für sich, dementsprechend gibt es was unser Hobby angeht eine Menge typischer Dinge, die sonst wohl kein normaler Mensch sagen/machen/denken würde – oder wenn doch, man wohl an seiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln würde 😉

Ich habe mit eurer Hilfe mal ein paar dieser typischen Dinge aus dem Leben einer Nagellackbloggerin gesammelt und daraus mal die lustigsten/zutreffendsten Dinge heraus gesucht 😀 Here we go!

1. Nagellackblogger kümmern sich extrem um ihre Nagelhaut und Nägel. Kein Wunder also, dass wir immer nach Handcreme, Öl oder sonstigen Pflegeprodukten riechen, und diese sich auch in/an jeglichen Stellen unserer Handtaschen, Wohnungen und Arbeitsplätzen wiederfinden.

Nagelpflege Produkte

2. Bei anderen/neuen Leuten schauen wir oft zu erst auf die Nägel.

3. Weil viele Nageldesigns zu aufwendig für zwei Hände sind laufen wir oft mit verschieden lackierten Händen rum. (von @pinselglueck)

Nägel verschieden lackiert

4. Vor einem Event kommt nach der richtigen Outfit Suche die viel schwierigere Frage nach dem passenden Outfit für die Nägel. Die Steigerung sind dann die essienistas die zu jedem Outfit den passenden Essie Lack kennen. (von @die_yps_lackiert)

5. Wir sprechen ständig von Nacktheit, aber meinen damit nicht das rumlaufen ohne Klamotten 😉

Naked Nails

6. Wir stehen ständig irgendwo und machen Fotos von unseren Nägeln. Handy- und Kameraspeicher sind deswegen auch komplett voll damit.

7. Wird etwas ansatzweise gefährlich für unsere Nägel kommt es schonmal vor, dass wir ohne Vorwarnung anfangen zu kreischen. Und wenn es dafür schon zu spät ist und einer abgebrochen ist, ist das Gejammer sehr sehr groß. (von @alinasnailplace)

8. Wenn wir nicht gerade anderen Leuten auf die Nägel starren 😉 starren wir gerne mal auf unsere Nägel, insbesondere wenn wir einen holografischen Lack tragen. Dass wir dabei oft Gefahr laufen (und sich diese wohl auch öfter mal verwirklicht) gegen Laternen, Hauswände, andere Menschen oder sonstige Hindernisse zu rennen verraten wir jetzt aber bloß niemandem.. 😉

9. Ausgaben werden oft in Nagellackeinheiten umgerechnet. (von @lackmaus)

Rosen Nagellack Bustier

Der mit Abstand geilste Satz kam allerdings von einer Freundin von mir (sie hat ja auch Recht damit :D): Nagellackblogger machen Fotos von ihren Nägeln! Wenn das mal nicht die Neuheit schlechthin ist 😉

Was ist das Vorurteil was bei euch am meisten zutrifft? Gibt es vielleicht sogar noch weitere Dinge die ich vergessen habe? 🙂

Previous Post Next Post

Mehr farbgeschichten

10 Comments

  • Reply Alice // tanzendefarben

    Ich muss sagen, den meisten kann ich zustimmen. Aber besonders der neun. Immer, wenn irgendwer davon erzählt, dass seine neue Lederjacke 350€ gekostet hat (oder so), meine erste Frage: Hm, und wie viele essies sind das jetzt? 😀

    9. Juni 2018 at 09:18
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Haha 😀 Gut, das wären natürlich eine ganze Menge Essies!! 😀

      10. Juni 2018 at 22:01
  • Reply Evelyn

    Stimme dir gerne zu und im Moment trifft acht auf mich zu, Sonne ohne H💿L💿 geht gar nicht 😉

    9. Juni 2018 at 15:05
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Schon komisch, wie wir unsere Nagellackauswahl dem Wetter anpassen 😀

      10. Juni 2018 at 22:02
  • Reply Tetris

    Erwischt!! 😀
    Die ersten drei Punkte treffen bei mir nicht ganz zu, dafür aber der Rest umso mehr 😀

    Bei mir kommt noch dazu: Ich weise Freunde(!) darauf hin, wenn sie an den Nägeln knibbeln oder beißen und gebe Tipps z.B. Nagelhaut-Zurückschieben. Habe schon vielen Freundinnen (und meinem Freund^^) die Nägel lackiert.
    … Holo und Sonnenschein, ja, absolut! 😀
    Und mein Freund musste mir schon ein paar Mal die Schuhe zumachen, weil der Lack noch nicht ganz trocken war.

    15. Juni 2018 at 09:52
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Ohja die Tipps und Tricks den Freunden verraten kommt bei mir auch oft vor 😀 Mir musste mein Bruder mal meine Jacke und Schuhe anziehen weil ich lackierte Nägel hatte. Was wären wir nur ohne unsere täglichen kleinen Helfer was 😀

      15. Juni 2018 at 14:45
  • Reply Denise

    Also Punkt 3 stimmt bei mir total – außer, wenn ich nackt trage. Wo wir dann auch direkt bei Punkt 5 wären. 😉 Alles in allem trifft bei mir alles bis auf 7 und 9 zu. 😀 Gut getroffen!

    15. Juni 2018 at 15:27
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Hehehe 😀 Die kommen ja auch nicht von nirgendwo die Dinge 😀

      18. Juni 2018 at 13:07
  • Reply Laura

    Hui, davon trifft tatsächlich gar nichts auf mich zu 😅 aber das waren jetzt auch die typischen Klischees, die mir in den Sinn kommen würden 😄

    18. Juni 2018 at 21:52
    • Reply Samy Farbgeschichten

      Waaaas 😀 Das finde ich ja sehr erstaunlich!! 😀 Fast schon unmöglich 😉

      19. Juni 2018 at 18:01

    Leave a Reply